B3

Im Sommer 2001 ging es los – drei junge, talentierte Jungs aus New York City kamen nach Deutschland, um durchzustarten – mit Erfolg, wie sich später herausstellen sollte! Timothy Cruz (damals 22), Rod Michael Koch (damals 20) und John Sutherland (damals 18), lernten sich auf einer Party kennen und stellten fest, dass sie nicht nur musikalisch auf einer Wellenlänge liegen. B3 waren geboren! Mit einem erfolgreichen Team wurden die ersten beiden Singles “You Win Again” und “Nightfever” schnell zu Dauerbrennern in den deutschen Charts, und B3 lebten von da an das Leben echter Superstar! Es blieb nicht nur bei den üblichen Promoauftritten bei VIVA, BRAVO TV oder MTV, B3 wollten mehr und verfolgten ihr Ziel hartnäckig.

2002 wurde dann ihre 3. Single “I.O.I.O.” zum Sommerhit des Jahres und hielt sich über 12 Wochen lang in den Top 5 der Single Charts! Mit über 200.000 verkauften Exemplaren wurde die Single schließlich mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Nachdem Rod Michael die Gruppe Ende September 2002 verließ, um sich eigenen Projekten zu widmen, wurde in einem Megacasting in New York mit mehr als 800 Bewerbern sein Nachfolger, der Texaner Blair Late (damals 20), gefunden, und die Gruppe brachte mit “Tonight & Forever” die erste Single des 2. Albums “N.Y.B3″ auf den Markt. Auch dieser Titel platzierte sich ohne Mühen in den Top 10 der Verkaufscharts, und im Herbst desselben Jahres starteten B3 dann eine Clubtour, während der sie bei mehr als 10 Stationen Halt machten. Nachdem zwei weitere Hitsingles – “You’re My Angel” und “We got the Power” – erschienen waren, tourten B3 erstmals durch große Hallen und füllten diese im Rahmen ihrer ersten großen Tour “N.Y.B3″ komplett aus. Die Nachfrage war so groß, dass im Sommer 2003 Zusatzkonzerte gegeben wurden und B3 auf
keinem Radiofestival fehlen durften. In der SAT.1 Sendung “Die Hit Giganten” präsentierten B3 sich im Herbst 2003 wieder von ihrer sanften Seite, als sie “I Swear”, ursprünglich von All 4 One, neu aufnahmen und interpretierten. Der Song erschien als Bonus Track auf der Neuauflage des zweiten Albums “N.Y.B3″, welches Weihnachten 2003 mit vielen Extras nochmals auf dem Musikmarkt erschien. Im Winter 2003 war es auch, dass die weltberühmte Eiskunstläuferin Katarina Witt auf B3 aufmerksam wurde. “Katis Wohnung ist über dem Studio unserer Produzenten in Berlin und plötzlich stand sie in der
Tür und lud uns ein, ihre Tour zu begleiten” so Tim. B3 bestritten mit Kati Witt ihre “Enjoy the Stars” Tour, bei der sie und weitere bekannte Eiskunstläufer zu den Songs von Deutschlands beliebtester Boyband tanzten. Ende 2004 entschieden sich die drei Jungs schließlich für die Auflösung der Gruppe, damit sie an ihren Solokarrieren basteln konnten.