Pop Giganten:
Magische Momente

magmoments

Dienstag 04.10.2016 – 22:15 Uhr – RTL II

Ein paar Sekunden ein ganz bestimmter Song – und schon entstehen Bilder und Erinnerungen im Kopf. Und buchstäblich hat man Gänsehaut am ganzen Körper. Dafür reichen schon ein paar wenige Takte eines Musiktitels. Wer hat das nicht schon mindestens einmal erlebt?

Es gibt einfach Songs, die sind untrennbar mit Ereignissen verbunden – mit schönen, mit tragischen und mit denen, die die Welt veränderten. Wer erinnert sich nicht sofort an die Bilder vom Mauerfall, wenn nur die ersten Töne des charakteristischen Pfeifens von „Winds of Change“ ertönen? Wer hat nicht sofort die Bilder des freundlichen und leicht übergewichtigen Engländers Paul Potts vor Augen, wenn dessen unglaubliche Stimme vor einer perplexen Jury eines Castingwettbewerbs „Nessun Dorma“ schmettert? Wer erinnert sich nicht an den unglaublichen Triumph von Lena beim ESC, wenn ihr Superhit „Satellite“ im Radio läuft? Wer hat nicht den großen Freddie Mercury vor Augen, wenn er und die Operndiva Montserrat Caballé ihr unsterbliches „Barcelona“ anstimmen?

Wir haben die Gänsehautmomente der letzten Jahrzehnte für eine Dokumentation zusammengetragen und erinnern uns an schöne, lustige, nachdenkliche und auch tragische Momente der Vergangenheit, die mit einem Song verbunden sind. Prominente und Zeitzeugen erzählen uns, wie sie diese Ereignisse erlebt haben. Warum ganz bestimmte Musiktitel für immer damit verbunden bleiben werden. Und warum das Gänsehautfeeling dieser Musik niemals aufhört.