Pop Giganten:
80er

Pop Giganten – 80er

Die 80er, was für ein Gefühl! Von New Wave zu den New Romantics, von den absoluten Megastars zur geballten Frauenpower!

Wir reisen mit den Pop-Giganten in das Jahrzehnt des technologischen Aufbruchs, der Anfänge der Umweltbewegung, der Kassette und der heftigen Frisuren: die 80er!

Ein Jahrzehnt, in dem zum ersten Mal Künstler die internationale Bühne betreten, die heute als DIE Superstars gelten: wie Madonna, Michael Jackson, Phil Collins oder Queen.

Ein Jahrzehnt im Schatten der Machtblöcke in Ost und West, in dem der Pop neue Subkulturen hervorbringt – von unpolitisch bis rebellisch.

Das gesellschaftliche Gefühl der 80er wird vom Kalten Krieg bestimmt, der 1983 aus Versehen fast zu einem heißen wird. Dieses Damoklesschwert über den Köpfen lässt die Leute feiern, als ob es kein Morgen gibt.

Bands wie Depeche Mode, New Order, Tears for fears und Talk Talk prägen mit ihren modernen Klängen den typischen Sound. Musikalisch sind die 80er ein riesen Schritt in die Moderne. Ab jetzt klingt Musik anders als zu vor!

Und es gibt auch die großen Gefühle! In Filmen, die dieses ganz besondere  Jahrzehnt gekonnt emotional einfangen: Dirty Dancing, Mad Max oder Flashdance erobern die Herzen der Zuschauer, auch mit ihrer Musik.

Die 90-minütige Dokumentation „Pop Giganten – 80er“ beleuchtet ein wahnsinnig buntes Jahrzehnt, das mit einem ganz besonderen Gefühl verbunden wird: Aufbruch.

Die Experten und Künstler Janine Kunze, Nilz Bokelberg, Tahnee, Eva Brenner, Marco Schreyl, Aaron Troschke sowie Danny Liedtke und David Ortega von Köln 50667 reisen für uns zurück in ein sehr zukunftsorientiertes Jahrzehnt, von neon-bunt bis grufti-dunkel. Dazu müssen sie nicht alle Kinder der 80er sein, denn dieses Jahrzehnt schlägt auch bis heute noch große Wellen!

Voraussichtliches Sendedatum: Anfang Januar 2019